AGB

Tees und Zubehör

Einwandfreie Tees können grundsätzlich nicht zurückgegeben oder umgetauscht werden. Sollten Tees in einem nicht genussfähigen Zustand bei Ihnen eintreffen (Nässe oder Fremdaroma), nehmen Sie bitte umgehend mit uns Kontakt auf.

Mängel an Gegenständen sind sofort, jedoch spätestens 14 Tage nach der Lieferung der Kanu Shop Siesta Oppi GmbH zu melden. Wir werden wird nach eigenem Ermessen und mit Ihrem Einverständnis den Mangel beheben oder gleichwertigen Ersatz liefern.

Lieferung und Versandkosten

Nach der Bestellung erhalten Sie von uns die Rechnung per E-Mail. Darin enthalten ist auch das Porto entsprechend Gewicht und Grösse des Pakets (entsprechend den Tarifen der Schweizerischen Post). Der Versand der Bestellung erfolgt nach dem Zahlungseingang auf unserem Konto. Bestellungen mit meinem Warenwert von mehr als CHF 100.00 sind portofrei, ausgenommen sind Sperrgut Sendungen gemäss den Bestimmungen der Post.

Sollten wir bestellte Artikel nicht am Lager haben, dann nehmen wir mit Ihnen Kontakt per E-Mail auf. Wir versenden Produkte grundsätzlich nur in der Schweiz. Auf Wunsch und gegen Vorauszahlung ist auch ein Versand in Europa möglich.

Wir versenden Ihre Bestellung standardmässig als Economy-Paket. Auf Wunsch stellen wir Ihnen die Bestellung, mit einem Zuschlag von Fr. 3.00, auch mit A-Post zu.

Bei Stammkunden ist auch ein Versand gegen Rechnung möglich.

Haftung

Schadenersatzansprüche aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, Verschulden bei Vertragsabschluss und ausservertraglicher Haftung sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln unsererseits verursacht worden ist.

Datenschutz

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Vertragsabwicklung und Pflege laufender Kundenbeziehungen. Wir erlauben uns, Sie periodisch über neue Angebote per Briefpost zu informieren. Informationen per E-Mail versenden wir nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch. Falls Sie keine Briefpost von uns wünschen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Gerichtsstand: Fribourg

Januar 2013